Dienstag, 6. Dezember 2022

Vorschau auf den neuen Schnitt von Anni Early Creative

[Werbung]

Der neue Schnitt der lieben Anni von Anni Early Creative steht in den Startlöchern. Am Donnerstag, den 08.12.2022 geht es los und der Schnitt geht gegen 20:00 Uhr online. Und wie wir es alle von Anni kennen, kann der Schnitt zum Jahresabschluss nur ein Knaller werden. Was habe ich für tolle Kleider – soviel darf ich ja schon verraten – in der Probenährunde gesehen. Ein Mädel schöner als das nächste. Ihr müsst Euch allerdings noch zwei Tage gedulden.

Montag, 5. Dezember 2022

Nähprojekt: Shirt „Mayhem“

[Werbung]

Da sitzt Du in der Kanzlei an einer Buchhaltung und Dir fehlt ein Cent. Ein lächerlicher Cent. Im „wahren Leben“ wäre mir dieser eine Cent völlig egal. Aber eine Buchhaltung unterscheidet nicht zwischen einem Cent und einer Million Euro, ob sie aufgeht oder nicht. Also begibst Du Dich auf Fehlersuche. Im schlimmsten Fall Zeile für Zeile. Schließlich habe ich den einen zuviel veranschlagten Cent gefunden und konnte dann ruhigen Gewissens heute als Mittagskind Feierabend machen. Denn so was würde mir auch zu Hause einfach keine Ruhe lassen.

Samstag, 3. Dezember 2022

Nähprojekt: Hoodiekleid „Lovisa“

[Werbung]

Den inneren Monk besitze ich nicht. Man darf ruhig die gewisse Unperfektheit in meiner selbstgenähten Kleidung sehen. Das heißt nicht, dass das Projekt im Ergebnis nicht gut sein soll. Im Gegenteil. Ich habe da schon einen hohen Anspruch. Und in den Probenährunden kommt das bei mir auch deutlich zum Vorschein. 

Donnerstag, 1. Dezember 2022

Nähprojekt: Shirt „Mayhem“

[Werbung]

An so einem Rennwochenende werden natürlich auch jede Menge Fotos gemacht. Und ein Kumpel war am letzten Wochenende mit seiner neuen Kamera und einem riesigen Objektiv unterwegs und hielt auf mich. Ich sagte dann eher im Spaß, ich habe kein HD-Make-up aufgetragen. Und dann sind wir so ins Gespräch über Fotofilter gekommen, woraufhin ich entgegnete, dass ich nie Fotofilter verwende. Und da kam es aus dem Hintergrund von einem männlichen Mitstreiter: Gute Frau. Und da wusste ich, ich werde das auch so beibehalten. Denn die Bilder zeigen mich. Und da habe ich im Winter eben mal eine rote Nase, auch wenn ich leicht geschminkt bin. Und da sind die Fotos gerade in der dunklen Jahreszeit auch mal nicht so strahlend. Aber genau so ist doch das Abbild der Wirklichkeit. Wir sind schön, so, wie wir sind und uns auch wohlfühlen. Also lasst uns wir selbst sein.

Dienstag, 29. November 2022

RC Rennsport: LE Trophy in Leipzig

[Werbung]

Ein richtig tolles Wochenende liegt hinter mir. Hinter uns. Und dabei fehlte mir tatsächlich zunächst komplett die Motivation für ein RC Rennen. Es stand das zweite von drei Rennen zur LE Trophy beim Racing Center Leipzig an. Für den AMC-Gera / ElsterRacingWorksTeam starteten Frank, Mirko und ich in verschiedenen Rennklassen: Mirko in FWD und VTA, Frank in der Plastebomber-Klasse und FWD und ich fuhr bei den Plastebombern mit um die Plätze. Natürlich wurde der Samstag wieder fleißig für die Trainingsrunden genutzt. Norbert und Vincenz nutzten die Trainingseinheiten ebenfalls, waren aber leider zum Rennsonntag verhindert. Schnell wurde in meinem Training klar, dass ich wieder mit der Mon-Tech RS GT3 Karosse auf meinem TAMIYA TT02S im Rennen fahren werde. In der Klasse der Plastebomber gingen am Sonntag insgesamt 7 Fahrer an den Start, sodass wir auch gleich die Vorläufe alle zusammen fuhren. 

Dienstag, 22. November 2022

Nähprojekt: Hoodiekleid „Lovisa“

[Werbung]

Da habe ich vor zwei Wochen eine neue Brille in Auftrag gegeben. Und jetzt haltet Euch fest: Ich habe mich gewundert, dass sie so günstig war. In der heutigen Zeit rechnet man doch eher damit, dass alles teurer wird. Ich wollte die gleiche Gläserqualität wie in der Vorgängerbrille. Den ganzen Nachhauseweg war ich sichtlich verwirrt aufgrund des niedrigen Gesamtpreises. Ich habe dann noch mal den Auftrag vom gleichen Optiker von vor zwei Jahren hervorgekramt. Da waren die Gläser pro Glas teurer. Und nicht nur ein oder zwei Euro. Gleich 25 Euro pro Glas. Also habe ich in meiner Aufregung gleich am selben Tag beim Optiker angerufen, dass wir uns sicherlich in der Gläserqualität vertan haben. Doch man versicherte mir, dass es die gleichen Brillengläser sind, allerdings die Preise für die Gläser etwas gesunken sind. Okay, das beruhigte mich, auch wenn ich es bis gestern nicht glauben wollte. Denn da konnte ich meine neue Brille abholen. Und ja, soweit ich das beurteilen kann, passt alles. Jetzt bin ich beruhigt. Aber bevor Ihr Euch fragt: Nein, auf den Bildern trage ich noch mein Vorgängermodell, welches ich im Übrigen sehr gemocht habe.

Sonntag, 20. November 2022

Nähprojekt: Crop-Hoodie „Anouk“

[Werbung]

Vor ziemlich genau einem Jahr sind diese Bilder entstanden. Und ja, auch am 20.11.2021 war es knackig kalt draußen, auch wenn es nicht weiß gepudert war. Die Bilder sind in einem Probenähen entstanden, welches ich damals nicht zu Ende führen konnte. Dennoch sollen die Fotos nicht länger auf meiner Festplatte verstauben.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.