Freitag, 15. Oktober 2021

Buchrezension: Jani Friese „Die Insel der Wale“

 

[Werbung]

Über das Buch
Eine Reise auf der Suche nach der Wahrheit und der ganz großen Liebe. Was braucht man mehr, als das irische Flair der grünen Insel, Salz auf den Lippen, Meeresbrise im Haar und die Weite des Ozeans?

Mittwoch, 13. Oktober 2021

Nähprojekt: Ballonkleid „Belle“

 

[Werbung]

Ganz normaler Schulalltag. Oder doch nicht? Ihr werdet jetzt denken, warum schreibt sie denn über die Schule. Denn sie hat doch keine Kinder. Richtig. Obwohl ich Kinder sehr gern um mich habe. Doch ich bin auch empathisch. Zum Beispiel meiner Kollegin gegenüber. Denn die Schule, die ihr Sohn besucht, wurde am Montag geschlossen. Und nicht etwa aufgrund eines positiven Tests. Nein. Die Schule war in den Räumen verräuchert. In unserer Gemeinde dürfen im März und im Oktober noch immer Gartenabfälle verbrannt werden. Was ich davon halte, tut hier nichts zur Sache. Doch: Ich mag es nicht. Punkt. Alles stinkt und qualmt. Auch heute wieder, weil auch verbrannt wird, wenn es nass draußen ist. Aber zurück zum Thema. Nun ist es so, dass es in der Pandemiezeit mit zum Hygienekonzept gehört, dass die Klassenräume regelmäßig und vor allen Dingen gut durchlüftet werden. Und nun könnt Ihr Euch den Rest ja denken. Der Rauch, durch das Verbrennen in der angrenzenden Gartenanlage entstand, zog durch die Räume, so dass die Schüler teilweise Kopfschmerzen und schlecht Luft bekamen. Und die Fenster geschlossen halten, ging ja auch nicht, denn dann können die Hygienemaßnahmen nicht eingehalten werden. Damit hieß es: Unterrichtsschluss. Ein Teufelskreis. Wann kommen wir da nur wieder raus?

Dienstag, 12. Oktober 2021

Nähprojekt: Hoodiegan „Kira“

 

[Werbung]

Die (Alt-) Meister musizieren wieder. Oder: Woran ich merke, dass ich nun doch keine 25 mehr bin? Gestern Morgen im Bad. Der neue Song von Sting wird eingespielt. Und ich denke noch so: Okay, das muss ich mir wahrscheinlich erst schön hören. Und dann habe ich dieses Lied nach zwei Stunden gleich noch einmal gehört, beim gleichen Radiosender. Im Büro auf Arbeit erwähnte ich dann beiläufig, dass derzeit ganz schon viele Musiker neues Liedgut herausbringen. Und dann erwähnte ich Sting. Unsere jüngste Kollegin – unser Küken – meinte dann, dass sie von Sting noch nie gehört hätte. Okay, das saß. Dabei fühle ich mich immer noch wie 25. Allerhöchstens. Okay, manchmal auch wie 85+, aber das ist dann ein anderes Thema.

Sonntag, 10. Oktober 2021

Nähprojekt: Ballonkleid „Belle“

 

[Werbung]

Ein anstrengendes, aber auch gleichzeitig ein wunderbares Wochenende geht zu Ende. Wir haben es komplett Outdoor genossen. Und viele liebe Menschen habe ich noch mal getroffen, bevor die Winterpause im Großmodellsport beginnt. Eine kleine Premiere gab es auch: Zum ersten Mal überhaupt durfte ich in der Boxengasse als Helfer dabei sein und ein Auto betanken. Es war sehr aufregend, obwohl das vielleicht für jeden Anderen schon zum normalen Rennbetrieb gehört. Lieber Marcus, ich danke Dir für Dein Vertrauen. Und jederzeit gern wieder. Allerdings war es doch an diesem Wochenende schon recht kalt. Ich hatte heute sogar Winterjacke und Winterstiefel an. Bis zum Mittag sogar Handschuhe. Also wird es ja tatsächlich höchste Zeit, sich kleidungstechnisch für die kalten Tage zu rüsten.

Samstag, 9. Oktober 2021

Nähprojekt: Kombikleid „Lara“

 

[Werbung]

Flashsale auf das Graustufen-Stoffe Kombi-Ebook „Lara & Lana“

Noch läuft der 24-Stunden-Flashsale für das Graustufen-Stoffe Kombi-Ebook „Lara & Lana“. Jetzt heißt es also: Schnell sein, denn bis Mitternacht bekommt Ihr das Kombi-Ebook für die Kleider „Lara“ und „Lana“ zum Aktionspreis von 3,99 Euro. Das heißt also: Zwei Kleider auf einmal. Und nicht nur das. Denn die Schnitte von „Lara“ und „Lana“ lassen sich auch noch problemlos untereinander kombinieren. So könnt Ihr beispielsweise die das Oberteil von „Lara“ und den Rockteil von „Lana“ miteinander verknüpfen oder umgekehrt. Es sind vielfältige Variationen möglich.

Donnerstag, 7. Oktober 2021

Nähprojekt: Hoodiegan „Kira“

 

[Werbung]

Endlich ist wieder Cardigan-Zeit. Wobei. Moment. Ich trage das ganze Jahr über einen Cardigan. Im Sommer habe ich immer einen griffbereit im Auto. Und im Winter ziehe ich durchaus auch mal einen unter meine Winterjacke. Und im Frühling und Herbst ist ein Cardigan gern mal meine Übergangsjacke.

Mittwoch, 6. Oktober 2021

RC Rennsport: Die 4 Stunden von Herrenhaide

 

[Werbung]

Bevor ich überhaupt etwas zum Rennen schreibe, möchte ich mich zunächst sowohl bei Mike als auch bei Norbert bedanken, dass sie mich nicht haben hängen lassen. Wohl wissend, dass es mit mir keinen Blumentopf in einem Teamrennen zu gewinnen gibt. Dafür fehlen mir einfach die Sicherheit und die Erfahrung. Nach Terminfindungsschwierigkeiten stand dann am vergangenen Samstag das 4-Stunden-Rennen in Herrenhaide mit fünf Teams an. Mirko ging mit Frank und Nick mit Mirkos XRAX T4’18 im Team „Persistence“ an den Start, Mike, Norbert und ich mit Norberts AWESOMATIX im Team „Erotik Pur“. 

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.