Freitag, 24. Februar 2017

Buchrezension: Tanja Wekwerth „Madame Cléo und das große kleine Glück“



[Dieses Buch wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.]

Über das Buch

Geteiltes Glück ist doppeltes Glück
Einst war Madame Cléo ein erfolgreiches Pariser Manequin, heute kann sie kaum noch ihre Altbauwohnung in Berlin bezahlen. Daher vermietet sie ein Zimmer unter und findet in Adamo und seiner kleinen Tochter Mimi wahre Freunde. Doch die Vergangenheit lässt Madame Cléo, die Grande Dame mit Herz, nicht los. Ein großer unerfüllter Traum erwacht zu neuem Leben, als Mimi eines Tages auf eine riesige Summe Geld stößt. Madame Cléo hat eine bezaubernde Idee und jede Menge Briefumschläge.

Die ungewöhnliche Wohngemeinschaft von Madame Cléo, Adamo und seiner kleinen Tochter Mimi macht alle glücklich – wären da nicht die finanziellen Sorgen. Als Mimi eines Tages einen Rucksack voller Geld findet, scheint das die Lösung ihrer Probleme zu sein. Doch woher stammt das Geld? Aus einem Raub? Von der Mafia? Madame Cléo und Mimi schmieden einen Pan, Wie sie mit dem Geld Gutes tun können, um es von möglicher Schuld reinzuwaschen. Über die Freude am Geben vergisst Madame Cléo beinah ihren eigenen Traum, aber zum Glück hat sie auch jemanden, der an sie denkt.

(Quelle: Klappentext des Buches Tanja Wekwerth „Madame Cléo und das große kleine Glück“)

Über die Autorin
Tanja Wekwerth wurde in Berlin geboren und arbeitete viele Jahre als Model und Übersetzerin in Paris. Inzwischen lebt die Autorin mit ihrer Familie wieder in Berlin, wo sie neben der Schriftstellerei auch als begeisterte Fotografin tätig ist.

(Quelle: Klappentext des Buches Tanja Wekwerth „Madame Cléo und das große kleine Glück“)

Format: gebundene Ausgabe
Seitenzahl: 304
Erscheinungsdatum: 06.03.2017
Verlag: HarperCollins
Preis: 14,00 Euro

Nach den ganzen spannungsreichen Krimis bin ich hin und wieder auch mal froh, ein etwas leichteres und beschwingteres Buch zu lesen. Tanja Wekwerth begeistert mich mit ihrer Schreibweise, da mit dieser das Lesen leicht voran geht. Wie der Name des Buches schon verrät, geht es in „Madame Cléo und das große kleine Glück“ um die Suche nach dem Glück, um etwas, das unser Leben ein kleines bisschen bereichert und schöner macht. Während des Lesens des Romans hatte ich stets ein kleines Lächeln im Gesicht, da das entstandene Glück im Buch auch auf mich reflektiert wurde. Sicherlich, für mich war es zunächst ein ungewöhnliches Konstrukt, dass eine ältere Dame sich einen Vater mit kleiner Tochter zur Untermiete in die Wohnung holt. Doch gerade die kleine Mimi ist der Sonnenschein schlechthin, was auch das Herz von Cléo wieder aufblühen lässt. Der Leser darf Cléo, Adamo und Mimi auf kleine und auch irgendwie entzückende Abenteuer begleiten. Und dabei machen sie fremde Menschen glücklich und somit automatisch auch sich selbst. Der Roman „Madame Cléo und das große kleine Glück“ enthält eine wunderbare Moral: Liebe das Leben und vor allen Dingen lebe es. Wenn Du etwas möchtest, packe es auch an. Sei glücklich und teile das Glück. Ist das nicht wunderbar? Ich finde auf jeden Fall.

Anzeige:
Aktion 1 728x90


Das Buch ist unter anderem bei Thalia.de* [Affiliatelink] vorbestellbar.

Ich danke der Harper Collins GmbH herzlich für die Bereitstellung des Buches.


(Dieses Buch ist ein PR-Sample. Dieser Beitrag gibt meine ehrliche und persönliche Meinung zum Buch wieder., * = Affiliatelink)

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Hello, thank you so much. Have a nice day. Best regards Jana

      Löschen
  2. Oh, das Buch klingt ja zauberhaft! Kommt unbedingt auf meine Wunschliste :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, das Buch ist wirklich zauberhaft. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. Liebe Grüße Jana

      Löschen

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Anzeige

Botox? Brauch ich nicht!

Anzeige

Douglas

Anzeige

Perfekter Teint in nur 1 Minute

* Affiliatelink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann.