Donnerstag, 15. Dezember 2016

Buchrezension: Linda Cuir „Langsam, ganz langsam“



Über das Buch
Bauer Hermann verspricht seiner Frau Elsa den Tod ihrer Tochter zu rächen. Sie erklärt ihm genau, wie die Rache zu erfolgen hat. Langsam, ganz langsam. Obwohl Hermann Gewalt hasst, möchte er Elsas letzten Wunsch erfüllen.

(Quelle: eBook Linda Cuir „Langsam, ganz langsam“, S. 2)


Über die Autorin
Linda Cuir wurde 1944 geboren. Nach Aufgabe ihrer Berufstätigkeit im Jahr 2000 verlegte sie ihren Wohnsitz teilweise nach Andalusien. In der neuen Heimat begann sie mit Leidenschaft, Kurzgeschichten über Erlebtes und Visionäres zu schreiben. Mehrere Kurzgeschichten der Autorin wurden in Anthologien veröffentlicht. Ihr erster Roman „Der Himmel über Ceylon“ erschien im August 2016 im Weltbild-Verlag.

(Quelle: eBook Linda Cuir „Langsam, ganz langsam“, S. 3)


Format: eBook
Seitenzahl: 13
Erscheinungsdatum: 04.11.2016
Verlag: Booksnacks
Preis: 1,49 Euro


Zunächst möchte ich mich recht herzlich beim LovelyBooks-Team sowie dem Team von Booksnacks für den Gewinn dieses eBooks bedanken.


Kurzgeschichten sind ja eigentlich so kleine Geschichtchen für zwischendurch – während der Bahnfahrt oder für die Überbrückung der Wartezeit beim Arzt. Die Kunst dabei ist es scheinbar, auf dem begrenzten Platz das Wichtigste für die Geschichte herauszufiltern, aber so, dass sich der Leser dennoch in seiner Fantasie das gesamte Szenario vorstellen kann. Linda Cuir gelingt dies in ihrer Kurzgeschichte „Langsam, ganz langsam“ auf geniale Art und Weise. Die Kurzgeschichte ist ein kleiner Krimi, und ja, ich musste mitfiebern – egal ob ich das Geschehen gutheißen kann oder nicht. Für Hermann habe ich trotzdem Sympathie empfunden. Auf den knappen 13 Seiten der Geschichte wurde alles in spannender Weise erzählt, was es für die Geschichte braucht, inklusive einer nicht vorhersehbaren Wendung. Klasse!


Anzeige:
Aktion 1 728x90


Das eBook ist unter anderem bei Thalia.de* [Affiliatelink] erhältlich.

Mein herzlicher Dank gilt an dieser Stelle erneut dem lieben LovelyBooks-Team sowie dem Team von Booksnacks. Das Lesen der Kurzgeschichte „Langsam, ganz langsam“ von Linda Cuir hat mein Herz erfreut.


(Dieses Buch stammt aus einem Gewinn. Dieser Beitrag gibt meine ehrliche und persönliche Meinung zum Buch wider., * = Affiliatelink)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Anzeige

M.Asam entdecken

Anzeige

GLOSSYBOX

Anzeige

Botox? Brauch ich nicht!

Kommentare

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht veröffentlicht.

* Affiliatelink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann.