Sonntag, 1. November 2015

Produkttest lavera Illuminating Eye Cream


Wie ich bereits berichtete, durfte ich die lavera Illuminating Eye Cream vorab testen: Meine Testprodukte von lavera. Diese Augencreme möchte ich Euch in diesem Post etwas näher vorstellen.

In den vergangenen Wochen habe ich dank dem umfangreichen Informationsmaterial aus dem Testpaket bereits einige Berichte zur lavera Illuminating Eye Cream verfasst:



Folgende Informationen zur Augencreme können der Homepage von lavera entnommen werden:

Sofort-Effekt gegen Müdigkeit, Augenschatten und Fältchen: Die lavera Illuminating Eye Cream mit Perlen-Extrakt und lichtreflektierenden Pigmenten bringt die Augen ganz natürlich zum Strahlen. Die perlmuttfarbene Rezeptur kaschiert bläuliche Schatten und hellt die Augenpartie auf. Hochwertige Anti-Ageing-Wirkstoffe wie Hyaluronsäure und Bio-Koffein glätten das Hautbild und verleihen einen strahlenden Blick.

Wirksamkeit von einem unabhängigen Institut bestätigt. Dermatologisch und augenärztlich getestet.

Inhaltsstoffe:
Wässrig-alkoholischer Grüner Tee Auszug (Bio-Alkohol)*, pflanzliches Glycerin, Sonnenblumenöl*, pflanzliches Dodecan, Aloe Vera Saft*, Glycerinfettsäureester, Glimmer, Vitamin E, Olivenöl*, Kaffee-Extrakt*, Koffein*, Sheabutter*, Mandelöl*, Jojobaöl*, Polysacharide, Titandioxid, Xanthan, Feuchtigkeitsfaktor auf Weizenbasis, Feuchtigkeitswirkstoff auf Zuckerbasis, Xylit, Sepilift, Hyaluronsäure, Kokosöl (gehärtet), Lecithin, Siliciummineralien, Cova Btrox Extrakt, Perlenextrakt, Eisenoxid, Pflanzensterole, Sonnenblumenöl, Vitamin C, Mischung natürlicher ätherischer Öle

* Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau

(Quelle: lavera)


Täglich morgens und abends nach der gründlichen Gesichtsreinigung pflege ich neben meiner Gesichtshaut meine Augenpartie insbesondere. Das heißt, eine Augencreme steht bei mir schon seit längerem auf dem Pflegeprogramm. Ich habe zwar noch nicht so viele, tiefe und ausgeprägte Falten. Dennoch sind meine Augen morgens nach dem Aufstehen immer leicht geschwollen. Und trage ich Make up den ganzen Tag, sieht man am Abend irgendwann meine Lachfalten - okay, es können auch Falten vom angestrengten Blick auf den PC im Büro sein. Also ich weiß, dass meine Augenpartie Feuchtigkeit benötigt. Die lavera Illuminating Eye Cream besitzt eine leichte Konsistenz. Die Augencreme ist perlmuttfarben. Eine kleine Menge der lavera Illuminating Eye Cream reicht aus, um die Haut, um  die Augenpartie zu versorgen. Ich merke sofort, wie meine Haut die Creme aufsaugt. Die leichten Schwellungen werden gemildert, kleinere Schatten verschwinden wirklich im Nu, so, als wenn ich mich geschminkt hätte. Mein Blick wird unmittelbar wacher, dank der lichtreflektierenden Pigmente des Perlenextrakts. Besonders wichtig finde ich es, dass ich die lavera Illuminating Eye Cream sehr gut vertragen habe. Meine Augen haben nicht getränt und nicht gejuckt. Leider kann ich nur zu meinen Erfahrungen mit dem Soforteffekt Auskunft geben. Ich kann nicht beurteilen, wie der Anti-Aging-Effekt auf tiefere Falten wirkt.

Mein Fazit: Die lavera Illuminating Eye Cream ist ein tolles Pflegeprodukt für müde Augen. Diese werden dank der Augenpflege sofort kaschiert. Die Haut um den Augenbereich wird unmittelbar mit Feuchtigkeit versorgt.

Ich danke dem Markenjury-Team für die Bereitstellung des Produktes.

Außerdem geht auch ein großes Dankeschön an meine Mittesterinnen Eva, Lena und Sina.


(Dieses Produkt ist ein PR-Sample.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Anzeige

Flora Mare - Maritime Premiumpflege

Anzeige

Silikonfreie Haarpflege

Anzeige

fÌr ein geglÀttetes HautgefÌhl

Kommentare

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht veröffentlicht.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann.